Matthias Hackert Homepage von
Priv.-Doz. Dr.-Ing. habil. Dipl.-Phys. Matthias Hackert-Oschätzchen
Inhaber des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats

Juli 2017
 
Navigation

 Startseite

 Curriculum Vitae

 Publikationsliste

 Links


 Haftungsausschluss

 Impressum

 
 
 Curriculum Vitae


Oberingenieur
Seit Januar 2016 bin ich als Oberingenieur Forschung an der Professur Mikrofertigungstechnik der Technischen Universität Chemnitz tätig. Im Mittelpunkt meiner Lehr- und Forschungstätigkeit stehen unter anderem die Mikro- und Präzisionsfertigung mit spanenden, abtragenden und umformenden Technologien sowie die funktionale Gestaltung und Bewertung mikrostrukturierter Oberflächen.

Habilitation
Von Mitte 2012 bis Ende 2015 habe ich im Rahmen meiner wissenschaftlichen Mitarbeit an der Professur Mikrofertigungstechnik der Technischen Universität Chemnitz habilitiert.
Meine Habilitationsschrift Gestaltung von elektrochemischen Abtragprozessen durch Multiphysiksimulation gezeigt an der Endformgebung von Mikrobohrungen habe ich am 29.09.2015 verteidigt. Die Arbeit wurde im Verlag Wissenschaftliche Scripten unter der ISBN 978-3-95735-028-2 publiziert. Aufbauend auf die Habilitation wurde mir der Titel Privatdozent durch die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz zuerkannt.

Gruppenleitung
Von Mitte 2008 bis Januar 2016 habe ich die Lehr- und Forschungsgruppe Abtragende Verfahren und Mikrostrukturtechnik an der Professur Mikrofertigungstechnik der Technischen Universität Chemnitz aufgebaut und geleitet.
Forschungsschwerpunkte waren insbesondere ECM-Prozesse für die kraftfreie Mikrostrukturierung von schwer zerspanbaren Werkstoffen. Das elektrochemische Abtragen bzw. Elysieren mit geschlossenem elektrolytischen Freistrahl (Abk. Jet-ECM) sowie die Simulation des Abtragprozesses mit Hilfe der FEM-Software COMSOL Multiphysics™ standen dabei im Mittelpunkt meiner Forschungsarbeit. Die Forschungsarbeiten werden seit Januar 2016 unter der Leitung von zwei meiner ehemaligen Studenten in den Lehr- und Forschungsgruppen Abtragende Verfahren und Fertigungseinrichtungen sowie Oberflächengestaltung und Multiphysiksimulation weitergeführt.

Promotion
Von Anfang 2006 bis Mitte 2009 habe ich im Rahmen meiner wissenschaftlichen Mitarbeit an der Professur Mikrofertigungstechnik der Technischen Universität Chemnitz promoviert.
Meine Dissertation Entwicklung und Simulation eines Verfahrens zum elektrochemischen Abtragen von Mikrogeometrien mit geschlossenem elektrolytischen Freistrahl habe ich am 25.11.2009 mit der Gesamtnote magna cum laude verteidigt. Die Arbeit wurde im Verlag Wissenschaftliche Scripten unter der ISBN 978-3-937524-95-5 publiziert.

Auszeichnungen
Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2014

Best Poster Award bei der 12. internationalen Konferenz der European Society for Precision Engineering and Nanotechnology 2012

Finalist des Technologie-Transferpreises wissen.schafft.arbeit 2011

Edgar-Heinemann-Preis 2010

Best Poster Award bei der 10. internationalen Konferenz der European Society for Precision Engineering and Nanotechnology 2010

Reviewtätigkeit
Springer-Verlag GmbH: International Journal of Advanced Manufacturing Technology

Springer-Verlag GmbH: Journal of Applied Electrochemistry

Elsevier B.V.: Precision Engineering

SAGE Publications: Journal of Engineering Manufacture

American Society of Mechanical Engineers

Mitarbeit an internationalen Konferenzen
International Symposium on Electrochemical Machining Technology

COMSOL Conference

Mitgliedschaften
International Association of Advanced Materials

European Society for Precision Engineering and Nanotechnology

Qualifikation durch das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen
Modulbescheinigung Modul 1

Modulbescheinigung Modul 2

Modulbescheinigung Modul 3

Beratung in der Hochschullehre professionell gestalten

Mehr als die Klausur am Ende

Heterogenität in der Lehre

Konzeption und Erstellung von E-Learning-gestützten Bildungsangeboten

Lehrveranstaltungsevaluation und Variationen

Qualifikation durch das Zentrum für den wissenschaftlichen Nachwuchs
Führen ohne Weisungsbefugnis

Moderation in Lehre, Wissenschaft und Proiektarbeit

Mitarbeit
Von Anfang bis Ende 2005 habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Physikalische Chemie der Technischen Universität Chemnitz gearbeitet. Dort erforschte ich mit CVD-Prozesse zur Oberflächenmodifikation von Fasern für Verbundwerkstoffe.

Studium
Von Oktober 1999 bis Dezember 2004 habe ich an der TU Chemnitz Physik studiert. In der Zeit von Dezember 2002 bis November 2003 war ich zum Mitglied des Fachschaftsrates am Institut für Physik gewählt.

Diplom
Meine Diplomarbeit habe ich an der Professur Physik Dünner Schichten angefertigt. Thema war Atomare Struktur und spezifischer Widerstand amorpher Schichten binärer (Au,Sb)/In-Legierungen.

Forschungspraktikum
Das Forschungspraktikum mit dem Thema UHV-STM Untersuchung von Palladium-Phthalocyanin auf Graphit (0001) leistete ich an der Professur Analytik an Festkörperoberflächen.

Zivildienst
Vom August 1998 bis zum September 1999 leistete ich meinen Zivildienst im OP Saal der Klinikum Chemnitz gGmbH.

Abitur
Von 1992 bis 1998 besuchte ich das Gottfried Wilhelm Leibniz Gymnasium Chemnitz. Als Leistungskurse hatte ich Mathematik und Physik gewählt.



Matthias Hackert

 

www.matthiashackert.de